Kinesiotaping

Erstaunlich, aber wahr...

„Ein Pflaster soll mir Schmerzen nehmen..?“ Das hört man oft, denn viele können sich nicht vorstellen, dass das wirklich funktioniert. Aber es ist ja auch kein gewöhnliches Pflaster, sondern ein Kinesiotape!

Die Kinesio-Taping-Methode ist eine neue, in Japan entwickelte Therapiemethode, die erfolgreich zur Schmerzbehandlung eingesetzt wird. Sie ist nicht nur auf Muskel- und Gelenkbeschwerden beschränkt, sondern bietet auch für eine Vielzahl von Erkrankungen eine medikamentenfreie Therapie. Dies gilt ebenfalls für den präventiven und rehabilitativen Einsatz im Breiten- und Leistungssport.
Durch die speziellen Anlagetechniken der farbigen, elastischen Tapestreifen ist es möglich, dämpfend oder stimulierend auf Muskulatur, Gelenkstrukturen, Lymph- und Nervensystem einzuwirken. Das Tape ist hautfreundlich und kann mehrere Tage getragen werden.