Hausmittel bei Prellungen und Weichteilverletzungen

Das Zauberwort heißt Apfelessig!

Für die Behandlung frischer Verletzungen kann die Anwendung von Apfelessig eine große Hilfe sein und den Heilungsprozess beschleunigen. Der Vorteil ist, dass man es zu Hause selbst machen kann und die Behandlung keinen großen Aufwand oder Kostenfaktor mit sich bringt.

Und so wird´s gemacht:

1. Handtuch oder Waschlappen in eine Schüssel mit Apfelessig tauchen.
2. Das nasse Handtuch auf den verletzten Körperteil auflegen und sicherstellen, dass die gesamte Verletzung abgedeckt ist.
3. Nach zehn Minuten wieder entfernen.

Diese Anwendung kann zweimal täglich vorgenommen werden über drei bis vier Tage.

ABER VORSICHT! Nicht auf Hautabschürfungen, Verbrennungen oder Schnittwunden auftragen.