Linderung von Schwellungen mit Natrium carbonat


Zur Behandlung von Schwellungen aufgrund von Verletzungen oder Gewebsdysfunktion, kann eine Auflage von Natriumcarbonat (Natrium carbonicum crudum Crystallum)  eine große Hilfe sein. Während der Anwendung wird Gewebsflüssigkeit entzogen und die Flexibilität an der betroffenen Stelle gesteigert.

ACHTUNG!
Diese Anwendung soll nur 3x pro Woche vorgenommen werden. Sie sollte jeden zweiten Abend aufgelegt werden, um den Verlust von unentbehrlicher Körperflüssigkeit zu vermeiden und Hautempfindlichkeiten zu verhindern.


Anwendung

1. Die Kristalle zu feinem Pulver zermahlen und sicherstellen, dass genügend vorhanden ist, um die gesamte Schwellung abzudecken.
2. Ein Stück Verbandmull offen hinlegen und das Pulver ca. 2mm dick auftragen.
3. Die Ränder des Mulls umlegen, und zwar so, dass nur eine Schicht zwischen Pulver und Haut liegt.
4. Mit Pflaster festkleben.
5. Ein Handtuch umlegen und mit Pflaster in Position halten.

Der „Verband“ sollte mindestens 5-6 Stunden angelegt bleiben.